Öffentliche Bekanntmachung

6. punktuelle Änderung des Flächennutzungsplanes 2023 im Bereich "Hummelbühl - Oberwiesach - Grub V - Erweiterung" in Loßburg - Betzweiler

Der Gemeinderat der Gemeinde Loßburg hat am 27.02.2018 in öffentlicher Sitzung beschlossen, die generelle Fortschreibung des Flächennutzungsplanes 2023 im Bereich "Hummelbühl - Oberwiesach - Grub V - Erweiterung" gem. §§ 2 und 8 Abs. 3 BauGB punktuell zu ändern. Der Planentwurf wurde vom Gemeinderat am 27.02.2018 gebilligt und beschlossen, diesen öffentlich auszulegen.

 

Im Einzelnen gilt der Lageplan (Deckblatt) vom 27.02.2018

 

Ziele und Zwecke der Planung 

Mit der punktuellen Änderung des Flächennutzungsplanes soll der hohen Nachfrage an Gewerbeflächen für die Gemeinde Loßburg und dabei insbesondere im Ortsteil Betzweiler durch die Ausweisung zusätzlicher Gewerbeflächen nachgekommen werden. Zusätzlich soll die bisherige verkehrliche Erschließung geändert werden, um vor allem in den Wintermonaten die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Die Flächennutzungsplan-Änderung erfolgt im Parallelverfahren nach § 8 Abs.3 BauGB zeitgleich mit dem Bebauungsplan-Verfahren.

 

Umweltbezogene Informationen

Neben dem Planvorentwurf sind folgende Dokumente verfügbar, die umweltbezogene Informationen enthalten:

  • Umweltbericht zum zeitgleich ausgelegten Bebauungsplan-Verfahren mit Aussagen zur Berücksichtigung umweltbezogener Auswirkungen der Planung und möglichen Betroffenheiten von Menschen, Planzen und Tieren, der biologischen Vielfalt und des Artenschutzes, Boden, Wasser, Klima, des Landschafts- und Ortsbildes sowie von Kultur- und Sachgütern und deren jeweiliger Wechselwirkungen. Zudem Beschreibung von Maßnahmen zur Vermeidung, Verringerung und zum Ausgleich der nachteiligen Auswirkungen auf die vorgenannten Schutzgüter.
  • Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag mit Aussagen zu den vom Vorhaben betroffenen Biotop- und Habitatstrukturen und der vorhabensbedingten Betroffenheit von planungsrelevanten Arten sowie der auf dieser Basis zu ergreifenden Maßnahmen.

 

Vorgezogene Bürgerbeteiligung 

Die Deckblatt-Änderung einschließlich Begründung wird in der Zeit vom 01.07.2018 bis einschließlich 01.08.2018 (Auslegungsfrist) beim Bürgermeisteramt Loßburg, Hauptstraße 50, Zimmer Nr. 17, EG, EG während der üblichen Dienststunden öffentlich ausgelegt.

Während der Auslegungsfrist können Anregungen beim Bürgermeisteramt Loßburg Hauptstraße 50, Zimmer Nr. 17, EG, schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Flächennutzungsplanänderung unberücksichtigt bleiben können.

Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass Vereinigungen im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes (UmwRG) in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Absatz 2 des UmwRG gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 des UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen sind, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht haben, aber hätten geltend machen können.

 

Loßburg, 18.06.2018

 

gez. Christoph Enderle

Bürgermeister


Downloads:

Veröffentlicht am Sonntag, 1. Juli 2018

Rathaus Loßburg
Hauptstraße 50 • 72290 Loßburg
Telefon: 07446 9504-0
Telefax: 07446 9504-10
postgemeinde@lossburg.de
Rathaus Sprechzeiten
Montag - Donnerstag: 08:00 - 12:00
Montag 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr