Gemeinde Loßburg, Landkreis Freudenstadt, Öffentliche Bekanntmachung:Entwurfsbilligung sowie Beschluss zur öffentlichen Auslegung Bebauungsplan "Pflegersäcker II- 4. Änderung" in Loßburg

Der Gemeinderat der Gemeinde Loßburg hat am 19.06.2018 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs.1 i. V. § 13a BauGB beschlossen für den Bereich „Pflegersäcker II – 4. Änderung“ einen Bebauungsplan der Innenentwicklung und örtliche Bauvorschriften für den Planbereich im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB aufzustellen. Aufgrund des beschleunigten Verfahrens nach § 13a BauGB wird auf eine detaillierte Umweltprüfung verzichtet.

Der Entwurf wurde vom Gemeinderat gleichermaßen am 19.06.2018 gebilligt und beschlossen, diesen im Zeitraum vom 16.07.-16.08.2018 auszulegen. Der geänderte Planentwurf wurde am 12.02.2019 vom Gemeinderat gebilligt und beschlossen, diesen erneut öffentlich auszulegen.

Maßgebend ist der Entwurf des Bebauungsplanes, bestehend aus dem Planteil (Lageplan vom 12.02.2019), den planungs­rechtlichen Festsetzungen vom 12.02.2019, der Begründung vom 12.02.2019 sowie den zugehörigen örtlichen Bauvorschriften vom 12.02.2019 und dem Abgrenzungsplan vom Februar 2019.

Das Bebauungsplanverfahren wird im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB durchgeführt. Auf die frühzeitige Beteiligung nach § 3 Abs.1 und § 4 Abs.1 BauGB sowie auf die Durchführung einer Umweltprüfung wird verzichtet.

Der Planbereich ist im nachfolgenden Kartenausschnitt dargestellt:

Ziele und Zwecke der Planung

Die Gemeinde Loßburg verfolgt seit Jahren die Wiedernutzbarmachung von Innenentwicklungsflächen und Schließung innerörtlicher Potentialflächen. Eine solche innerörtliche Entwicklungsfläche bietet das Areal des früheren „Höhencafé – Hotel – Schröder“ Das Hotel wurde im Januar 2005 geschlossen; eine Nachfolgenutzung konnte nicht gefunden werden. Seither stehen das Hotel und die dazugehörigen Gebäude leer.

Durch die vorliegende Planung kann das Areal nun wieder nutzbar gemacht und die Fläche von ca. 4.000 m² für Wohnbebauung ausgewiesen werden.

Im rechtswirksamen Flächennutzungsplan (FNP) der Gemeinde Loßburg ist das Gebiet als „Fläche für Wohnbau“ ausgewiesen und somit aus diesem entwickelt.

Öffentliche Auslegung

Der geänderte Entwurf des Bebauungsplanes "Pflegersäcker II- 4. Änderung" wird mit Begründung, planungsrechtlichen Festsetzungen und Abgrenzungsplan sowie mit den zugehörigen örtlichen Bauvorschriften und dem artenschutzrechtlichen Fachbeitrag in der Zeit vom 06.03.2019 bis einschließlich 05.04.2019 (Auslegungsfrist) beim Bürgermeisteramt Loßburg, Hauptstraße 50, Zimmer Nr. 12, EG, während der üblichen Dienststunden öffentlich ausgelegt.

Während der Auslegungsfrist können Anregungen beim Bürgermeisteramt Loßburg, Hauptstraße 50, Zimmer Nr. 14, EG, schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können (§ 4a VI BauGB).

Loßburg, 21.02.2019

gez. Christoph Enderle

Bürgermeister


Downloads:

Veröffentlicht am Donnerstag, 21. Februar 2019

Rathaus Loßburg
Hauptstraße 50 • 72290 Loßburg
Telefon: 07446 9504-0
Telefax: 07446 9504-190
postgemeinde@lossburg.de
Rathaus Sprechzeiten
Montag - Donnerstag: 08:00 - 12:00
Montag 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr