Gemeinde Loßburg,Landkreis Freudenstadt: Öffentliche Bekanntmachung: punktuelle Änderung des Flächennutzungsplanes 2023 "Einzelhandelsmärkte Freudenstadter Straße in Loßburg - Rodt

Aufstellungsbeschluss und frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Der Gemeinderat der Gemeinde Loßburg hat am 22.01.2019 in öffentlicher Sitzung beschlossen, die generelle Fortschreibung des Flächennutzungsplanes 2023 im Bereich "Ackerscheuer- 2. Änderung und Erweiterung" gem. §§ 2 und 8 Abs. 3 BauGB punktuell zu ändern. Der Planentwurf wurde vom Gemeinderat am 22.01.2019 gebilligt und beschlossen, diesen öffentlich gemäß § 3 Abs. 1 BauGB  auszulegen.

 

Der Planbereich ist im folgenden Kartenausschnitt dargestellt:

 

 

Ziele und Zwecke der Planung

 

Zur planungsrechtlichen Absicherung der Ansiedlung eines Discounters mit Drogeriemarkt wird die Aufstellung eines Bebauungsplans mit Festsetzung eines Sondergebiets „Einzelhandel Nahversorgung“ im Bereich „Ackerscheuer“ erforderlich. Da Bebauungspläne aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln sind, dieser dort aber bislang eine Wohnbaufläche sowie eine gemischte Baufläche darstellt, ist der Flächennutzungsplan im betreffenden Teilbereich zu ändern. 

Die Flächennutzungsplan-Änderung erfolgt im Parallelverfahren nach § 8 Abs.3 BauGB zeitgleich mit dem Bebauungsplan-Verfahren.

Umweltbezogene Informationen

Neben dem Planvorentwurf sind folgende Dokumente verfügbar, die umweltbezogene Informationen enthalten:

  • Umweltbericht mit Aussagen zur Berücksichtigung umweltbezogener Auswirkungen der Planung und möglichen Betroffenheiten von Menschen, Pflanzen und Tieren, der biologischen Vielfalt und des Artenschutzes, Boden, Wasser, Klima, des Landschafts- und Ortsbildes sowie von Kultur- und Sachgütern und deren jeweiliger Wechselwirkungen. Zudem Beschreibung von Maßnahmen zur Vermeidung, Verringerung und zum Ausgleich der nachteiligen Auswirkungen auf die vorgenannten Schutzgüter.
  • Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag mit Aussagen zu den vom Vorhaben betroffenen Biotop- und Habitatstrukturen und der vorhabenbedingten Betroffenheit von planungsrelevanten Arten sowie der auf dieser Basis zu ergreifenden Maßnahmen.
  • Schallgutachten mit Aussagen zu den Geräuschemissionen des geplanten Neubaus eines Discounters und eines Fachmarktes mit Berechnung der Geräuscheinwirkung der geplanten Anlage auf die benachbarte Bebauung mit schutzbedürftigen Räumen und Beurteilung der Geräuscheinwirkung nach den geltenden Regelwerken
  • Bodengutachten mit Aussagen zum Baugrund und zur Schadstoffbelastung

 

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Die Deckblatt-Änderung einschließlich Begründung wird in der Zeit vom 11.02.2019 bis einschließlich 13.03.2019 (Auslegungsfrist) beim Bürgermeisteramt Loßburg, Hauptstraße 50, Zimmer Nr. 12, EG, während der üblichen Dienststunden öffentlich ausgelegt. Es besteht Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. Die Unterlagen können während dieses Zeitraums auch auf der Internetseite der Gemeinde Loßburg (www.lossburg.de) eingesehen werden.

Während der Auslegungsfrist können Anregungen beim Bürgermeisteramt Loßburg Hauptstraße 50, Zimmer Nr. 14, EG, schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Flächennutzungsplanänderung unberücksichtigt bleiben können.

Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass Vereinigungen im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes (UmwRG) in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Absatz 2 des UmwRG gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 des UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen sind, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht haben, aber hätten geltend machen können.

Loßburg, 24.01.2019

 

gez. Christoph Enderle

Bürgermeister


Downloads:

Veröffentlicht am Donnerstag, 24. Januar 2019

Rathaus Loßburg
Hauptstraße 50 • 72290 Loßburg
Telefon: 07446 9504-0
Telefax: 07446 9504-190
postgemeinde@lossburg.de
Rathaus Sprechzeiten
Montag - Donnerstag: 08:00 - 12:00
Montag 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr