14.01.2022

Präparation eines Schweineherzens

Naturwissenschaftler bei der Arbeit
Bild vergrößern
Naturwissenschaftler bei der Arbeit

Nachdem die Klassen 8a und 8b in Biologie das Thema Herz und Blutkreislauf ausführlich besprochen hatten, durften sie ihr Wissen in der Praxis anwenden.

Die Schülerinnen und Schüler richteten die Versuchsmaterialien an ihre Plätze. Dann kam der spannende Moment, die Schweineherzen wurden von der Lehrkraft an jede Gruppe verteilt. Die Schüler betasteten die Herzen, nahmen diese in die Hand und fühlten. Danach bearbeiteten die Schüler im ersten Teil verschiedene Aufgaben, z.B. das Gewicht des Herzens bestimmen, die Maße des Herzens messen und eine Skizze des Herzens erstellen.

Im zweiten Teil sollten die Schüler in das Innere des Herzens vordringen und das Herz mit einem Skalpell aufschneiden. Dadurch wurden die Herzkammern, Vorhöfe und Segel- und Taschenklappen sichtbar. Hierbei konnten die Schüler den Aufbau des Herzens an einem Realobjekt betrachten und mit der Abbildung des Schulbuchs vergleichen.

Die Sezierstunde war relativ schnell vorbei und verlangte von einigen Schülern etwas Mut ab. Am Ende räumten alle ihren Platz auf, wischten die Tische ab und säuberten ihre Hände. Die Schüler haben diese Stunde erfolgreich gemeistert und konnten das theoretische Wissen auf eine anschauliche Weise vertiefen.

Bildergalerie