30.05.2022

Europäischer Wettbewerb + Europatage

Preisträger des Europäischen Wettbewerbs 2021/22
Bild vergrößern
Preisträger des Europäischen Wettbewerbs 2021/22

Auch in diesem Schuljahr hat die Grundschule Loßburg wieder am 69. Europäischen Malwettbewerb teilgenommen und dabei 19 Orts- und einen Landespreis erlangt.

Das diesjährige Motto lautete „Nächster Halt - Nachhaltigkeit“. Die Kinder setzten sich mit Themen auseinander wie Müllrecycling, Bauernhof der Zukunft und was wir als Schule tun können, um unsere Natur aktiv zu schützen.  

In einer kleinen Feierstunde wurden die Gewinnerinnen und Gewinner geehrt. Nach einer kurzen Begrüßung durch Rektor Thomas Gisonni ließ es sich Herr Bürgermeister Christoph Enderle nicht nehmen, die Preise den Preisträgern persönlich zu überreichen. Dafür hatte er Geschenke der Gemeinde mitgebracht. Der Gewinner des Landespreises, Jonas Brück, bekam zusätzlich vom Komitee einen Büchergutschein dazu. Die Grundschüler hatten Europalieder einstudiert. Passend zur aktuellen Situation war ein europäisches Friedenslied dabei. Die Bläserklasse, unter der Leitung von Katrin Springmann, umrahmte das Programm festlich mit zwei passenden Stücken.

Der Preisverleihung schlossen sich zwei tolle Europatage an für die sich das Grundschullehrerteam vielfältige Aktionen überlegt hat. In jedem Klassenzimmer wurde ein anderes Land präsentiert und die Grundschüler konnten in allen Klassenzimmern kreativ werden. Es wurde gebacken, gekocht, gemalt, geschrieben, geforscht, gebastelt, diskutiert, getanzt und sportlich betätigt. Kulinarisch passend zu den Ländern haben Grundschuleltern für die Kinder Leckereien zubereitet. Auch das Schulhaus war ganz im europäischen Stil dekoriert. Nach der langen Phase des Lockdowns und der Einschränkungen durch Corona waren sich alle Grundschüler und das gesamte Lehrerteam einig, dass diese Aktion ein voller Erfolg war, alle dabei ganz viel Spaß hatten und Gemeinschaft endlich wieder erlebbar gemacht wurde.

 

Bildergalerie