Infos zur ökologischen Grabpflege

Jeder Friedhof ist dafür geeignet, der Natur etwas Gutes zu tun.
Ökologische Grabpflege
Ökologische Grabpflege

Natürliche Grabbepflanzung nutzen

Friedhöfe verbessern mit ihrer Pflanzenwelt das Klima und stellen Rückzugsräume für viele Tierarten dar. Deshalb ist es von Bedeutung, dass Friedhöfe geschützt werden. Die ökologische Grabgestaltung beginnt bei der Wahl der Grabelemente. Es sollten aus Rücksicht auf die Umwelt immer heimische Pflanzen verwendet werden, um die hiesige Flora zu schützen. Exotische Pflanzen sind meist schlecht in das Pflanzenbild zu integrieren und stören oftmals das Zusammenleben der einzelnen Grabpflanzen. Unser Vorschlag: Setzen Sie heimische Pflanzen – diese sind kostengünstig, optisch ansprechend und genügsam, was sie zur empfehlenswerten Grabbepflanzung macht.

Ökologische Grabpflege sollte auch auf das Erdreich ausgedehnt werden. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) empfiehlt: Verzichten Sie auf die Nutzung von Torf. Torf weist starke ökologische Nachteile auf - er versauert u.a. den Boden. Sinnvolle Alternativen stellen Rindenhumus oder Mischungen aus Rinde, Kompost, Kokosfasern oder Reishülsen dar.

Die Umwelt wird es Ihnen danken: Biologisch abbaubarer Grabschmuck

Nutzen Sie keine Gestecke, Töpfe und Schmuckwerk aus Plastik. Umweltschonende Materialien, die kompostierbar sind, sollten stattdessen berücksichtigt werden. Auch Asche-Urnen sollten auf biologischer Basis produziert worden sein, sodass diese ohne die Umweltschädigungen verrotten können.

Noch ein wesentlicher Ratschlag  in Bezug auf die ökologische Grabpflege: Entfernen Sie Wildkräuter und andere natürliche Elemente nicht von der von Ihnen gepflegten Grabstätte. Anstatt das Grab akkurat sauber zu halten, können Sie Pflanzen und sich darin einnistenden Tieren einen Lebensraum schaffen.

Quelle: "Der Umwelt zuliebe - Ökologische Grabpflege: Wie Sie die Umwelt schonen können", https://www.garten.de/garten-news/oekologische-grabpflege-wie-sie-die-umwelt-schonen-koennen, 02.07.2020

Veröffentlicht am Donnerstag, 2. Juli 2020

Rathaus Loßburg
Hauptstraße 50 • 72290 Loßburg
Telefon: 07446 9504-0
Telefax: 07446 9504-190
postgemeinde@lossburg.de
Rathaus Sprechzeiten
Montag - Donnerstag 08:00 - 12:00 Uhr
Montag 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag 08:00 - 13:00 Uhr