Schulsozialarbeit am Schulzentrum Loßburg

Peter Krause, Diplom-Sozialpädagoge (FH)

Kontaktzeiten Schulsozialarbeiter
am Schulzentrum Loßburg:

Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Schulsozialarbeit im Allgemeinen nimmt eine „Scharnierfunktion zwischen den sozialpädagogischen Förderangeboten für Kinder und Jugendliche im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe und den Bildungs- und Lernanforderungen der Schule ein“(B. Stickelmann, Fachlexikon der sozialen Arbeit, Nomos-Verlag, Baden-Baden, 2011).

Sie hat die Aufgabe, Kinder und Jugendliche zu begleiten und zu beraten, damit diese sich zwischen Instanz Schule, Erziehungsfeld Familie, Sozialraum und Peergroup zurechtfinden. Schulsozialarbeit bedient sich dabei präventiver Ansätze in Einzelhilfe, Sozialer Gruppenarbeit sowie Arbeit mit Klassen.

Neben den präventiven Aufgaben rückt verstärkt das Aufarbeiten von Konflikt- und Gewaltfällen in den Vordergrund – und damit Grundlagen des sozialen Lernens.

Schulsozialarbeit im Schulzentrum Loßburg ist ein sozialpädagogisches Angebot, das den Schulalltag unterstützend begleitet. Der originäre Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule benötigt an den Stellen, wo adaptive Prozesse langsamer als im Bildungsplan vorgesehen greifen, adäquate Ergänzungen. Die Schulsozialarbeit leistet dies durch gezielte Angebote und Maßnahmen.

Die 50%-Stelle der Schulsozialarbeit der Gemeinde Loßburg ist in erster Linie am Schulzentrum in Loßburg angesiedelt. Träger ist der Jugendhilfeverbund Kinderheim Rodt der Bruderhausdiakonie.

Die Schulsozialarbeit trägt dazu bei, das Recht junger Menschen auf Förderung ihrer Entwicklung und Erziehung zu verwirklichen. Sie begleitet die Kinder und Jugendlichen auf dem Weg zu mündigen, gemeinschaftsfähigen und selbstbewussten Menschen. Sie hilft beim Aufbau und der Stabilisierung von:

  • Eigenverantwortung
  • Selbständigkeit
  • sozialer Kompetenz
  • demokratischen Strukturen.

 

Aufgaben- und Tätigkeitsfelder:

  • Beratung von Schülern, Eltern und Lehrkräften
  • Einzelfallhilfe in besonderen Problem- und Krisensituationen
  • Arbeit mit Klassen bzw. Durchführung von Klassenprojekten
  • Themenorientierte sozialpädagogische  Arbeit mit Gruppen
  • Schulinterne Mitarbeit in Gremien, Konferenzen und bei Veranstaltungen

Träger:

BruderhausDiakonie-Jugendhilfeverbund Kinderheim Rodt Loßburg
www.bruderhausdiakonie.de

Leitung: Edwin Benner
Masselstr. 2
72290 Loßburg
Tel.: 0 74 46 / 1 84-30
Fax: 0 74 46 / 1 84-49
edwin.benner@bruderhausdiakonie.de

So erreichen Sie uns:

Kontakt:

Peter Krause, Diplom-Sozialpädagoge (FH)


Strasse:

Obere Schulstr.1


Ort:

72290 Loßburg


Telefon:

07446 9504-717


E-Mail:

E-Mail schreiben


Ihr Weg zu uns:

Rathaus Loßburg
Hauptstraße 50 • 72290 Loßburg
Telefon: 07446 9504-0
postgemeinde@lossburg.de
Rathaus Sprechzeiten
Montag - Donnerstag: 08:00 - 12:00
Montag 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr